bau-docu Logo

Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen & Garten


 

  Weitere Newsletterartikel
  Newsletter anfordern  
21. Feb 2008

Parkbänke aus FSC-Holz

 

In den späten 80er Jahren riefen Umweltverbände zum Tropenholz-Boykott auf, um den Raubbau an tropischen Wäldern zu stoppen. Die Holzindustrie wurde damals als alleiniger Sündenbock für den extrem schnellen Verlust von riesigen Waldflächen abgestempelt und fast nur auf dessen Rücken wurde das ganze Problem abgeladen. Wenn man weiß, dass damals wie heute, lediglich 8-10% des geschlagenen Tropen-Holzes in den Export gehen, so muss man sich fragen ob das der alleinige Sündenbock ist oder anders gefragt wo der Rest des Holzes hingeht.

Heute muss man klar feststellen, dass die Holzlobby damals zu schwach war um sich von Anfang an entsprechend zu wehren und so sind auch solche Tatsachen wohl nur wenigen Leuten bekannt.
Mittlerweile wurde erkannt, dass es zu einfach ist das ganze Problem der Holzindustrie in die Schuhe zu schieben und man musste zur Kenntnis nehmen, dass der ganze Tropenholzboykott die Lage in keiner Weise verbessert hatte - im Gegenteil, die Arbeitskräfte, die in diesem Industriezweig tätig waren, waren von heute auf morgen arbeitslos und verstanden das Verhalten der sogenannten Industriestaaten überhaupt nicht - auf der anderen Seite fielen trotzdem Tag für Tag tausende m³ Wald dem Raubbau zum Opfer.
Einerseits versucht man nun dagegen vorzugehen und andererseits sind aufgrund dieser Negativ- Erfahrung mittlerweile viele Umweltorganisationen, wie z.B. WWF, Greenpeace oder Robin Wood, um nur einige zu nennen, dazu übergegangen, anstelle von Boykott die Einführung einer schonenden Waldbewirtschaftung zu unterstützen.
Ziel ist es, dem Wald nur so viel Holz zu entnehmen, wie natürlich nachwächst und hierbei klare ökologische, ökonomische und soziale Grundanforderungen strikt einzuhalten. So kann einerseits in diesen Gebieten ein Einkommen erwirtschaftet werden und andererseits der Wald für zukünftige Generationen erhalten bleiben.

Firma

INNOVAMETALL Stahl- u. Metallbau GesmbH
Derfflingerstraße 20
Linz
A-4020


*Informationsanfrage an INNOVAMETALL Stahl- u. Metallbau GesmbH
 
Um detaillierte Produktinformationen von der Firma INNOVAMETALL Stahl- u. Metallbau GesmbH zu erhalten, verwenden Sie bitte nachfolgendes Anfrageformular.
 
*Name:    
*E-Mail:    
Firma:    
*Firmentyp:    
Tel.:    
Adresse:    
*Anfrage:    
    (* = Feld muss ausgefüllt werden) 
Bitte tragen Sie mich in die Empfängerliste für den DocuNews ein.  
     



Startseite
baudocu news baudocu fachbereiche baudocu unternehmen baudocu fördermittel

über baudocu baudocu partner


© 2015 DOCUmedia.at gmbh - Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen und Garten