bau-docu Logo

Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen & Garten


 

FERROGLAS Glasbautechnik Ges.m.b.H

Adresse:
Industriezeile 4
Ort:
Hörsching
PLZ:
A-4063 Orts-Plan
Land:
Österreich
Tel.:
T: +43 7229 74880
Fax:
F: +43 7229 74880-60
E-Mail:

Firmentyp:
Hersteller
Kontakt aufnehmen       
Preisanfrage                   Informationen anfordern

Hell, freundlich, lebendig, naturnah!
Willkommen in der Welt des modernen Glasbaus!


Seit mehr als 35 Jahren beschäftigen wir uns mit Metallbaukonstruktionen für Glasdächer und Glasfassaden.

Wir bieten Tageslichtsysteme und High-Tech Glasarchitektur!


Möchten Sie die Adressinformation auf dieser Seite vervollständigen oder korrigieren? Dann klicken Sie bitte hier!

Produkte von FERROGLAS Glasbautechnik Ges.m.b.H
Produkt Beschreibung Firmendokumente Ausschreibungstexte CAD-Zeichnungen
Pfosten-Riegelsystem für variable Unterkonstruktion (Stahl, Holz), wurde für Kunden entwickelt, welche frei wählbare Querschnitte und Materialien des inneren Tragprofiles bevorzugen.      
Bei Pfosten-Riegelkonstruktion spricht man dann eigentlich nicht von Fenstern, sondern von Glasfassaden. Wenn das Fenster zum Lüften geeignet ist, so besitzt es einen Fensterflügel und einen Fensterrahmen. Ist das Fenster nicht zum Lüften geeignet, so spricht man von Festverglasung.      
Merkmale einer Glasfassade:
  • Pfosten-Riegel-Rahmenkonstruktion
  • mit waagrechten Riegel
  • Pfostenteilung und Lichtbandlänge frei wählbar
  • inkl. Bauanschluss und Fensterbank
  • mit Glas oder Paneelen (vor Säulen)
  •      
    Eine Satteloberlichte ist eine Öffnung am Dach eines Gebäudes, um Licht und Luft hereinzulassen. Andere Bezeichnungen: Dachreiter, Dachlichtband      
    Mindestneigung wegen Selbstreinigungseffekt: 30 Grad bei Neigungen unter 15 Grad empfehlen wir (aus Dichtungs- und Verschmutzungsgründen):
  • keine horizontale, äußere Deckleiste
  • sondern, eine Silikonfuge
  •      
    Mindestneigung wegen Selbstreinigungseffekt: -30 Grad Bei Neigungen unter 15 Grad empfehlen wir aus Dichtungs- und Verschmutzungsgründen keine horizontale, äußere Deckleiste, sondern eine Silikonfuge.      
    Mindestneigung wegen Selbstreinigungseffekt: -30 Grad Bei Neigungen unter 15 Grad empfehlen wir aus Dichtungs- und Verschmutzungsgründen keine horizontale, äußere Deckleiste, sondern eine Silikonfuge. Maximale Baulichte ohne Unterkonstruktion ca. 1.000 cm      
  • Glastafelgröße/max. Seitenverhältnis 1:4 (3)
  • bei 2-seitiger Glasauflage: 80 x 320 cm
  • bei 4-seitiger Glasauflage: 120 x 480 cm
  • bei punktgehaltener Glashalterung siehe (Link - FKG)
  • bei Skizzenscheiben (Dreieck, Trapez, Glas mit Ausnehmung) immer Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) ausschreiben.
  •      
    sägezahnartige senkrechte und geneigte Sprossen
    Konstruktion im Dach (bestes ergonomisches Tageslicht)
  • Neigung 60 Grad zur maximalen Ausnützung des Kalten Nordlichtes im Dachbereich
  • aus wirtschaftlichen Gründen immer 2-seitige Glasauflage,
  • maximales Seitenverhältnis 1:4 (3)
  •      

    Firmen in ähnlichen Kategorien

    Startseite
    baudocu news baudocu fachbereiche baudocu unternehmen baudocu fördermittel

    über baudocu baudocu partner


    © 2015 DOCUmedia.at gmbh - Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen und Garten