bau-docu Logo

Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen & Garten


 

  Weitere Newsletterartikel
  Newsletter anfordern  
9. Okt 2017

Rechtsbrüche durch die Stadt Graz: Grazer Ärztin als Geschädigte - Mobbing auf Steuerkosten

 

Ing. Johann HÖLLWART, Investor mehrerer Grazer Prestigeprojekte, Inhaber der Firmen SFL und umtriebiger Geschäftsmann mit Unternehmen, an welchem unter anderem die Stadt Graz, deren Gutachtern (u.a. Dagobert P.), seiner Tochter der Richterin Mag. Birgit Sch. und Anwälten wie zB Dr. Reinhard HOHENBERG in unzähligen Firmen verflochten ist, drückt Räumung einer in multiple Verfahren verfangenen Liegenschaft durch - und die Grazer Stadtpolitik steht Schmiere.

Das Anwesen Schloss Reinthal wurde 2007 als Vorzeigeprojekt des Grazer Bürgermeisters Mag. Siegfried NAGL mit großem Pressegetöse zur Errichtung eines Therapiezentrums an Frau Dr. Dagmar Zidek verkauft. Betreuungsvereine, Tierschutzvereine, Ärzte und Therapeuten wollten die Arbeit aufnehmen. Alles platzte, da die von der [GBG] (http://www.gbg.graz.at/) für den Verkauf vorgelegten Widmungen, Gutachten und der Flächenwidmungsplan nicht den wahren Gegebenheiten entsprachen. Seitdem sind mehrere Gerichtsverfahren um dieses Thema und um den "Wahren Wert" und Kaufpreis der Liegenschaft anhängig. Keines dieser seit 2008 anhängigen Verfahren ist bisher rechtsgültig abgeschlossen. Die GBG verkaufte dieselbe Liegenschaft 2014 noch einmal an den Investor Ing. Höllwart für ein Projekt mit seiner Firma SFL.

Dieser hat als "neuer Eigentümer" mit Hilfe seines Anwaltes und Geschäftspartners Dr. Reinhard HOHENBERG eine Räumung gegen die "erste Käuferin", alle gemeinnützigen Vereine, Tiere, Therapiepferde und die Arztpraxis durchgesetzt.

Eine Anzeige bei der WKSTÖ betreffend die Immobilientransaktionen der Stadt Graz wurde eingebracht. Das Gutachten eines renommierten Sachverständigen für Wirtschaftskriminalität besagt: Verdacht auf Bilanzfälschung, Untreue, unrichtige Gutachten und als Folge Schädigung der Käuferin Fr. Dr. Zidek- seit 10 Jahren in den Mühlen politisch unterstützten Mobbings.

Zur [Anzeige an die WKSta wegen §§ 146, 147, 153] (https://www.selbsthilfegruppe-mobbing-graz.at/stadt-graz-gbg-dr-zide k/anzeige-wksta-05-10-2017-sale-lease-back-der-stadt-graz-gbg/) - Stadt Graz GBG und Verantwortliche der Stadt Graz

[Weitere Informationen zur Causa Schloss Reinthal] (https://www.selbsthilfegruppe-mobbing-graz.at/stadt-graz-gbg-dr-zide k/) - dem uns bekannten schwersten Mobbingfall durch Steuergeldfinanzierung!

[Verkauf und DOPPEL-Verkauf unter Umgehung des Gemeinderates] (http://www.ohne-maulkorb.org/anzeigen-staatsanwaltschaft.html)

[Anzeige an Staatsanwaltschaft Graz] (http://www.ohne-maulkorb.org/ueber-die-unabhaengigen-gerichte-in-gra z-und-ueber-die-wahrheit-in-zeugenaussagen.html) wg. Falschaussage Bürgermeister Nagl vor Gericht (zugunsten Dritter) 2012

Rückfragehinweis:
Selbsthilfegruppe & Wissensportal zu Mobbing Graz
Eva Pichler
https://www.selbsthilfegruppe-mobbing-graz.at/
Mail: shg-mobbing-graz@gmx.at
Twitter: @Vertuscherstaat
Facebook:
https://www.facebook.com/Wissensportal-zu-Mobbing-180235038781494/

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16432/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0019 2017-10-09/09:22


Startseite
baudocu news baudocu fachbereiche baudocu unternehmen baudocu fördermittel

über baudocu baudocu partner


© 2015 DOCUmedia.at gmbh - Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen und Garten