bau-docu Logo

Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen & Garten


 

  Weitere Newsletterartikel
  Newsletter anfordern  
21. Aug 2017

"Klein Amerika"

 

Die 10 Jahre dauernde Besatzungszeit nach dem Zweiten Weltkrieg brachte für die Stadt Salzburg akute Wohnungsnot, die durch den Bedarf an Unterkünften für die amerikanische Besatzungsmacht noch verschärft wurde.

Im April 1950 erfolgte der Spatenstich für die ersten Gebäude der insgesamt geplanten 20 Wohnblöcke der Wohnhaussiedlung General-Keyes-Straße. Für die amerikanischen Offiziersfamilien sollte Wohnraum geschaffen werden. Sechs Monate danach war das erste Wohnhaus errichtet. Die endgültige Fertigstellung der Wohnsiedlung erfolgte im September 1951.

Die Anlage steht in starkem Kontrast zur lokalen Architekturtradition. Mehr Grün, mehr Raum, der Verzicht auf Blockrandverbauung zugunsten offener Bauweise, geschwungene Verkehrs- und Gehwege sowie viele Parkplätze. Obwohl standardisiert zeugen die Grundrisse von einer in Österreich im Siedlungsbau bis dato kaum bekannten Großzügigkeit. Alle Wohnungen verfügen über Einbauküchen mit Abwasch und Kühlschrank. Die Bäder sind mit Spiegelschrank, Handtuchhalter, Einbauschränken und Badewanne ausgestattet. Die Zimmer besitzen ebenfalls Einbauschränke. Gemeinsam mit einer Tankstelle an der Einfahrt zur Siedlung, einer KFZ-Werkstätte und zwei Kaufhäusern bildete die Siedlung in den 1950er Jahren eine Stadt in der Stadt und wird bis heute "Klein Amerika" genannt.

Die Anlage dokumentiert jenes Vierteljahrhundert bis zum Beginn der 1970er Jahre, in der die Stadt Salzburg die stärksten räumlichen Veränderungen ihrer Entwicklungsgeschichte erfuhr. Gleichzeitig ist die Wohnanlage Zeugnis für Besatzungszeit und erinnert an das European Recovery Programm, im Rahmen dessen die Gelder des Marshall-Planes Land und Stadt Salzburg überdurchschnittliche Wachstumsraten bescherten und zur dynamischsten Wirtschaftsregion dieser Zeit werden ließen.

Rückfragehinweis:
Bundesdenkmalamt
Mag. Andrea Böhm, BA
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 1 53 415 850220
pr@bda.gv.at
bda.gv.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/1188/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0042 2017-08-21/10:51


Startseite
baudocu news baudocu fachbereiche baudocu unternehmen baudocu fördermittel

über baudocu baudocu partner


© 2015 DOCUmedia.at gmbh - Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen und Garten