bau-docu Logo

Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen & Garten


 

  Weitere Newsletterartikel
  Newsletter anfordern  
5. Okt 2017

Immobilienball 2018: Voting für das Charity-Projekt startet

 

Der Ball der Immobilienwirtschaft unterstützt auch dieses Jahr mit dem Erlös aus allen verkauften Spendenkarten ein wohltätiges Projekt mit Immobilienbezug. Aus allen Projekteinreichungen wurden sieben ausgewählt, für die nun online unter [www.immobilienball.at] (http://www.immobilienball.at) abgestimmt werden kann. Das Siegerprojekt erhält den Gesamterlös aus allen verkauften Spendenkarten als Scheck am Ball offiziell überreicht.

Der 13. Ball der Immobilienwirtschaft findet am Donnerstag den 1. Februar 2018 in der Wiener Hofburg statt. Wie jedes Jahr unterstützt der Immobilienball ein wohltätiges Projekt mit Branchenbezug. Hierfür konnten gemeinnützige Organisationen ihre Projekte einreichen, aus denen nun sieben entsprechend vorgegebener Kriterien für ein Online-Voting ausgewählt wurden. Das Ergebnis des Votings bestimmt, welches Projekt die Spenden erhalten wird. Bis 15.11.2017 kann abgestimmt werden.

Spendenkarten für den Ball sind ab € 25,- erhältlich. Jede verkaufte Spendenkarte erhöht die Gesamtspendensumme, die direkt am Ball einem Vertreter des Siegerprojekts mittels Scheck überreicht wird.

Folgende Projekte wurden für das Online-Voting ausgewählt:

Zwtl.: Barmherzige Schwestern Pflege GmbH - Menschen mit Demenzerkrankung ein Zuhause bieten

Die BHS Pflege GmbH beschäftigt sich intensiv mit dem Thema "Versorgung von Menschen mit demenziellen/gerontopsychiatrischen Erkrankungen". Dazu ist die Renovierung oder Neuerrichtung einer passenden Immobilie geplant, um Menschen mit Demenzerkrankung ein Angebot zu schaffen, das dem "Normalitätsprinzip" folgt.

Zwtl.: BONsurprise - Neue Wohnung für Familien schwerkranker Kinder im AKH

BONsurprise hat es sich zur Aufgabe gemacht, kleinen PatientInnen und deren Familien geeignete Wohnungen zur Verfügung zu stellen, sobald diese einen Behandlungsplatz am AKH/Ebene 9 erhalten haben, jedoch nicht in Wien wohnhaft sind. Die Wohnungen stehen den Familien für die gesamte

Behandlungsdauer von bis zu zwei Jahren kostenfrei zur Verfügung. Nun soll das Angebot ausgebaut werden.

Zwtl.: Caritas Oberösterreich - Krankenzimmer für nicht versicherte Personen

Menschen ohne Versicherungsschutz werden immer wieder von Krankenhäusern in "häusliche Pflege" entlassen. Für obdachlose Menschen bedeutet dies aber in den meisten Fällen die Rückkehr zum Leben auf der Straße. "Das Krankenzimmer" der Caritas bietet Abhilfe. Für die Erstanmietung und Adaptierung des Krankenzimmers werden dringend finanzielle Mittel benötigt.

Zwtl.: CARITAS Salzburg - Wohnen im Alter für Menschen mit chronisch-psychischen Erkrankungen

Das ALBERTUS MAGNUS HAUS befindet sich gerade in der Umbauphase, nachdem es mehr als 40 Jahre als Seniorenheim in Betrieb war. Es soll ab Mitte 2018 für Personen mit chronisch-psychischer Erkrankung mit erhöhtem pflegerischen und psychosozialen Unterstützungsbedarf ein zu Hause werden.

Zwtl.: Lebenshilfe Tirol - Eigenständig Wohnen für Personen mit Behinderung

Menschen mit Behinderungen, die bisher vollzeitbegleitet in Wohngruppen leben, möchten ihre eigenen vier Wände beziehen; selber bestimmen, wo und mit wem sie wohnen. Ein inklusives Wohnprojekt bietet Privatraum und die stundenweise Assistenz, die rund um die Uhr vor Ort und auf Abruf ist.

Zwtl.: SOS Kinderdorf - Neubau FamilienRAThaus Altmünster

Das FamilienRAThaus im SOS-Kinderdorf Altmünster ist ein Ort des Austausches. Hier treffen sich die BewohnerInnen und MitarbeiterInnen des Dorfes, ebenso wie Kinder und leibliche Eltern. Nach mehr als 37 Jahren Dorfleben entspricht das FamilienRAThaus nicht mehr den aktuellen Energie- und Lebensstandards. Mit der Spende wird es erneuert.

Zwtl.: Volkshilfe Wien - Rückzugsmöglichkeiten für Kinder & Jugendliche in Wohngemeinschaften

Mit der Spende werden Raumteiler und Schließsysteme in mehreren sozialpädagogisch betreuten Wohngemeinschaften eingebaut, um jungen Menschen aus schwierigen Familienverhältnissen etwas Privatsphäre zu gewährleisten.

Weitere Informationen finden Sie hier: [http://www.immobilienball.at] (http://www.immobilienball.at/)

Zwtl.: Allgemeines zum Ball der Immobilienwirtschaft:

Der Immobilienball findet am 1. Februar 2018 zum 13. Mal in der Wiener Hofburg statt. Es werden, wie in den vergangenen Jahren, rund 3.000 Besucher erwartet. Karten sind über die Website des Immobilienballs - [www.immobilienball.at] (http://www.immobilienball.at/) - ab einer Spende von € 25,- pro Ballkarte bzw. für Tischkarten ab € 50,- pro Person und Sitzplatz (mind. vier Sitzplätze pro Tisch) erhältlich. Der Erlös der Spendenkarten kommt einem wohltätigen Projekt mit Branchenbezug zugute. 2017 wurde die Ronald McDonald Kinderhilfe mit dem Projekt "ein zweites Kinderhilfe-Haus in Wien" mit dem Spendenerlös von gesamt 45.000€ unterstützt.

13. Ball der Immobilienwirtschaft

Die heimische und auch internationale Immobilienbranche trifft sich
alljährlich auf dem Tanzparkett, um abseits vom täglichen Geschäft
Kontakte zu knüpfen, Bekanntschaften zu pflegen, sich über
Insidertalks auf dem Laufenden zu halten - aber auch um Gutes zu
tun.

Datum: 1.2.2018, 20:00 - 23:00 Uhr
Ort: Wiener Hofburg
Heldenplatz, 1010 Wien
Url: https://www.immobilienball.at/

Rückfragehinweis:
Rückfragehinweis:
epmedia Werbeagentur GmbH
Barbara Plöchl
T: +43 1 512 16 16 - 34
E: barbara.ploechl@epmedia.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/14130/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0221 2017-10-05/15:54


Startseite
baudocu news baudocu fachbereiche baudocu unternehmen baudocu fördermittel

über baudocu baudocu partner


© 2015 DOCUmedia.at gmbh - Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen und Garten