bau-docu Logo

Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen & Garten


 

  Weitere Newsletterartikel
  Newsletter anfordern  
20. Jul 2017

Haus- und Grundbesitzerbund (ÖHGB): SPÖ sparte sich durch "Altzins" Millionen für Kampagnenkassa "leistbares Wohnen"

 

"Ein Schlag ins Gesicht jedes Mieters und Vermieters gleichzeitig", so bezeichnet Martin Prunbauer, Präsident des Österreichischen Haus und Grundbesitzerbundes, die aktuelle Situation rund um die SPÖ Parteizentrale in der Löwelstraße. Der größte private mittelständische österreichische Haus- und Grundbesitzerverband rechnet vor: Die SPÖ Bundespartei hat sich alleine in den letzten 10 Jahren mindestens 4,4 Millionen Euro erspart, man kann sogar von weit mehr ausgehen. "Selbst wenn die Vertragssituation rechtens ist, kann hier von sozial gerecht keine Rede sein." Der ÖHGB fordert schon seit Jahren ein echtes und faires Förderungssystem für Mieter im kommunalen Wohnbau in Wien: "Für Förderwürdige muss gesorgt werden, egal ob im öffentlichen oder im privaten Bereich. Fakt ist: es gibt auf Grund der mangelnden sozialen Treffsicherheit zu wenige öffentliche Wohnungen für die vielen Förderwürdigen, für diese sind Mieten mit durchschnittlich 4,27 Euro pro Quadratmeter eine Verhöhnung", so Prunbauer. Eine Vergleichsrechnung: Marktüblich wären laut Berichten zumindest 16 bis 20 Euro pro Quadratmeter. Pro Monat müsste die SPÖ bei einen marktüblichen Preis zahlen: 50.896 - 63.620 Euro Derzeit zahlt sie mit Friedenszins: 13.586 Euro Differenz: 37.310 - 50.034 Euro pro Monat = 447.720 - 600.408 Euro pro Jahr Innerhalb von 10 Jahren kommt man auf eine Ersparnis der SPÖ und einen Schaden für den Steuerzahler von 4,4 bis 6 Millionen Euro.

"Wahrscheinlich wird dann im Wahlkampf mit den Einsparungen aus dem besonders günstigen Altmietvertrag der SPÖ-Parteizentrale auch noch eine Kampagne für angeblich leistbares Wohnen bezahlt. Grotesk und ein Hohn für Mieter und Vermieter", so Prunbauer abschließend.

Rückfragehinweis:
Österreichischer Haus- und Grundbesitzerbund
Lukas Lechner, MA
Pressesprecher (of counsel)
+43 676 3239 645
lukas.lechner@oehgb.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/1773/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0103 2017-07-20/12:09


Startseite
baudocu news baudocu fachbereiche baudocu unternehmen baudocu fördermittel

über baudocu baudocu partner


© 2015 DOCUmedia.at gmbh - Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen und Garten