bau-docu Logo

Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen & Garten


 

  Weitere Newsletterartikel
  Newsletter anfordern  
1. Jun 2011

Erneuerbare Energien

 

Wasserkraft
Foto: Grace Winter
  Photovoltaik
Foto: Rainer Sturm
  Windkraft
Foto: Thorben Wengert

 

Kosten sinken allmählich

120 Forscher haben an am „Special Report on Renewable Energy Sources and Climate Change Mitigation” einer 900 Seiten umfassenden Studie des Weltklimarates (IPCC) mitgearbeitet.

Die Kosten für erneuerbare Energien werden im Verlauf der nächsten Jahre deutlich sinken.

Dieser Bericht stellt deutlich heraus, dass es keine wissenschaftlichen Probleme gibt, die Welt mit alternativen Energien zu versorgen.  Zudem wird eine deutliche Senkung der Kosten für erneuerbare Energien erwartet. Laut IPCC werden die Kosten für erneuerbare Energien nicht höher als ein Prozent des weltweiten Bruttosozialprodukts betragen.

Wettbewerbsfähigkeit erneuerbarer Energien

Die Studie sagt aus dass erneuerbare Energien heute schon wettbewerbsfähig sind. Aber ein wichtiger Schlüssel zur Durchsetzung von erneuerbaren Energien ist der politische Wille. Um die Entwicklungsziele zu erreichen bedarf es entsprechenden Investitionen und Maßnahmen. Für die IPCC steht fest, dass die Menschheit ihre Energie aus alternativen Energien beziehen kann, wenn genügend politischer Wille vorhanden ist.

Kernerkenntnisse der IPCC Studie:

  • 2009 ist der Anteil erneuerbarer Energien bei Windkraft um 30 Prozent und bei Photovoltaik um 50 Prozent, trotz Finanzkrise gestiegen.
  • Solarenergie deckt heute ein Prozent des weltweiten Energiebedarfs ab. Nach Einschätzung der IPCC Studie ist Potential vorhanden 2050 einer der Hauptenergiequellen weltweit zu sein.
  • Die Windenergie hat Potential 2050 20 Prozent des Energiebedarfs abzudecken. Heute liegt der Anteil bei zwei Prozent.
  • Biomasse ist heute mit 10 Prozent die wichtigste erneuerbare Energie.
  • 2050 könnten mit der Geothermie drei Prozent des Stromes und fünf Prozent der Wärme weltweit abgedeckt werden.
  • Bereits heute stammen weltweit 16 Prozent des Stroms aus der Wasserkraft. Jedoch wird der Anteil aufgrund des starken Anstiegs des Strombedarfs bis 2050 sinken.

Firma

DOCUmedia.at gmbh<i> - A DOCUgroup Company</i>

DOCUmedia.at gmbh - A DOCUgroup Company
Fürbergstraße 18-20
Salzburg
A-5020



Weitere Newsletterartikel

 
 
 
 
 
  Sonstige Nachrichten von DOCUmedia.at gmbh - A DOCUgroup Company

URL:
http://www.documedia.at

*Informationsanfrage an DOCUmedia.at gmbh - A DOCUgroup Company
 
Um detaillierte Produktinformationen von der Firma DOCUmedia.at gmbh - A DOCUgroup Company zu erhalten, verwenden Sie bitte nachfolgendes Anfrageformular.
 
*Name:    
*E-Mail:    
Firma:    
*Firmentyp:    
Tel.:    
Adresse:    
*Anfrage:    
    (* = Feld muss ausgefüllt werden) 
Bitte tragen Sie mich in die Empfängerliste für den DocuNews ein.  
     
Werbemails und sonstiger Missbrauch der Anfragemöglichkeit sind nicht erlaubt und werden blockiert!



Startseite
baudocu news baudocu fachbereiche baudocu unternehmen baudocu fördermittel

über baudocu baudocu partner


© 2015 DOCUmedia.at gmbh - Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen und Garten