bau-docu Logo

Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen & Garten


 

  Weitere Newsletterartikel
  Newsletter anfordern  
16. Aug 2017

Das SCHLOSSFEST AMBRAS 2017 war ein wahrer Publikumsrenner

 

Dieses Jahr stand das SCHLOSSFEST AMBRAS ganz im Zeichen des großen Jubiläumsjahrs: 1567, also vor 450 Jahren, hielt Erzherzog Ferdinand II., der Erbauer von Schloss Ambras, seinen Einzug als Tiroler Landesfürst in Innsbruck.

Die Besucherinnen und Besucher genossen in der imposanten Kulisse von Schloss Ambras Innsbruck das rege, bunte Treiben mit Musik, Kunst und Kultur sowie Kulinarik. Die artistischen Darbietungen begeisterten die Zuschauer, die sich im Schatten der alten Bäume des weitläufigen Schlossparks drängten. Kulturinteressierte Menschen und Familien aus dem In- und Ausland erkundeten in entspannter Atmosphäre die kühlenden Ausstellungsräume des ältesten Museums der Welt.

Der Festeinzug war ein Augenschmaus: Fahnenschwinger, Trommler, das Ambraser Rhinozeros, Stelzengeher sowie die prächtige Kleidung, geschneidert nach historischen Vorlagen der Renaissance aus der Habsburger Porträtgalerie von Ambras. Großen Anklang fanden die Konzerte im Spanischen Saal sowie in der St. Nikolauskapelle, wo das Publikum vom "Ensemble INNegal" sowie vom "Ensemble Rosarum flores" mit fantasievoller Musik auf alten Instrumenten verzaubert wurde. Die Führungen durch das Renaissance-Schloss und durch die große internationale Jubiläumsausstellung "Ferdinand II. - 450 Jahre Tiroler Landesfürst" waren besonders gefragt.

Die älteste noch tätige Fahnenschwingergruppe "Sbandieratori Sansepolcro" war erstmals zu Gast in Innsbruck. Die "Hoftänzer Erzherzog Ferdinands II." feierten ihre Ambras-Premiere. Witzig, spritzig und atemberaubend vollführten die Künstler von "Zirkus Meer" tollkühne Kunststücke. Stelzengeher und Gaukler bereiteten überraschende Erlebnisse. Die Hofdamen Eleonora, Rosalinda und Margareta der Gruppe Sichtspiel plaudern über Vertrauliches am Hof. Als Highlight war "KELVIN KALVUS" erstmals in Tirol zu erleben. Der berühmte Kontaktjongleur verzaubert mit seinem magischen Spiel der Glaskugeln, mit Silberstreif und Poesie. Auch "Lupus der Gaukler" wusste mit Witz und brillanten Darbietungen das Volk um sich zu scharen!

Kinder erfreuten sich an der Kostümschau der IKB. Die kreativen Bastelstationen der IKB, der KRONE und der SWAROVSKI Kristallwelten waren ein weiteres Highlight. Kinderspiele der Renaissance, bekannt durch die berühmten Gemälde von Breughel, wurden durch den "Spielbus" der Jungschar zum Erlebnis. Viele weitere Attraktionen sorgten für Spaß und Unterhaltung.

Das SCHLOSSFEST AMBRAS, Tirols größtes Kulturfest für die ganze Familie, fand zum 23. Mal als gemeinsame Veranstaltung von den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik und Schloss Ambras Innsbruck statt und war eine Veranstaltung im Rahmen Jubiläumsjahres #ferdinand2017 (www.ferdinand2017.at),

Als nächste Ambraser Begleitveranstaltungen zur großen Jubiläumsausstellung locken noch drei besondere Veranstaltungshighlights auf Schloss Ambras Innsbruck:

26.8.2017, Spanischer Saal, 10 Uhr, Eintritt frei Ö1 KLASSIK-TREFFPUNKT - Otto Brusatti lädt zum Gespräch zu den Themen Erzherzog Ferdinand II., Jubiläumsausstellung und Musik in Tirol der Renaissance.

27.8.2017, Spanischer Saal, 19 Uhr. KVV: oeticket, Wagner`sche LITERARISCH -HISTORISCHES DOPPEL - "Zwischen Erzählen und Erfinden" Das Ambraser Format des »Doppels« verfolgt das einzigartige Konzept, Literatur und Wissenschaft miteinander zu verschränken. Im Jubiläumsjahr treffen Literat Ilija Trojanow (»Auf der Flucht« - S.Fischer 2017) und Historiker Michael Forcher (»Erzherzog Ferdinand II.« - Haymon 2017) aufeinander. Moderation: Nicole Steiner (SRF - Zürich).

9.9.2017, Spanischer Saal, 20 Uhr. KVV: oeticket FESTKONZERT - Alexander Utendal: Hofkomponist Profeti della Quinta, Basel & Gambenensemble, Elam Rotem (Leitung) Alexander Utendal war eine der Zentralfiguren des blühenden Musiklebens am Habsburgerhof Ferdinands II. Seine exquisiten Septem psalmi poenitentiales wurden 1570 gedruckt und waren dem Landesfürsten gewidmet. Die Wiederaufführung stellt einen besonders verdienstvollen Beitrag der internationalen Pflege Alter Musik dar und ist durch das Basler Spitzenensemble ein unvergleichlicher Höhepunkt des Jubiläumsjahres.

Stand in diesem Jahr 2017 beim Renaissance-Fest mit dem Jubilar Erzherzog Ferdinand II. ein Mann ganz im Mittelpunkt, so wird kommendes Jahr das SCHLOSSFEST AMBRAS 2018 drei kunstsinnigen und machtvollen Frauen aus dem Haus Habsburg gewidmet sein.

Pressebilder unter: http://www.schlossambras-innsbruck.at/entdecken/organisation/presse/

Rückfragehinweis:
Schloss Ambras Innsbruck
Dr. Armin Berger
Kommunikation & Marketing
+43 1 525 24 - 4803 Fax: + 43 1 525 24 - 4899
armin.berger@schlossambras-innsbruck.at
www.schlossambras-innsbruck.at/entdecken/organisation/presse/

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/15709/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0008 2017-08-16/08:13


Startseite
baudocu news baudocu fachbereiche baudocu unternehmen baudocu fördermittel

über baudocu baudocu partner


© 2015 DOCUmedia.at gmbh - Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen und Garten