bau-docu Logo

Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen & Garten


 

  Weitere Newsletterartikel
  Newsletter anfordern  
16. Aug 2017

#ART TEC bei den Alpbacher Technologiegesprächen

 

KuratorInnen: Martina Fineder, Harald Gruendl, Ulrike Haele (IDRV - Institute of Design Research Vienna)

Die Alpbacher Technologiegespräche unter dem Rahmenthema Konflikt und Kooperation" setzen auch heuer auf das eigens entwickelte Format #ART TEC - eine Schnittstelle von Kunst, Technologie und Wissenschaft. Vom 24. bis 26. August 2017 zeigen das MAK und die Wirtschaftsagentur Wien einen Satelliten der Ausstellung "Stadtfabrik: Neue Arbeit. Neues Design.", die im Rahmen der VIENNA BIENNALE 2017: Roboter. Arbeit. Unsere Zukunft zu sehen ist.

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung unserer Arbeitswelt und der rasanten Entwicklung neuer Technologien thematisiert die Ausstellung neue Arbeitsformen und Designstrategien. Anhand von sieben Projekten werden exemplarisch drei gesellschaftlich relevante Arbeitsfelder der Zukunft verhandelt: Neue kreative Arbeit und spartenübergreifende Ko-Kreativität, neue soziale Arbeit einschließlich Arbeiten für Gemeingüter (Commoning) sowie neue nachhaltige Arbeit im Sinne von Kreislaufwirtschaft und innovativer Nutzung städtischer Ressourcen.

"#ART TEC hat sich die Aufgabe gestellt, das zukunftsweisende Potenzial der Verbindung von technologischen Entwicklungen und wissenschaftlichen Verfahren mit künstlerischer Kreativität sichtbar zu machen", erklären die beiden Projektleiter der Alpbacher Technologiegespräche, Michael H. Hlava (AIT Austrian Institute of Technology) und Martin Bernhofer (ORF Radio Österreich 1). Die Alpbacher Technologiegespräche als Gipfeltreffen der FTI-Szene bieten eine ideale Plattform, um das bereichernde Miteinander von Kunst, Wissenschaft und Technologie zu fördern.

Die Ausstellungseröffnung in Alpbach findet am Donnerstag, 24. August um 12:00 Uhr im TEC Xperience Room im Congress Centrum Alpbach (Erwin-Schrödinger-Saal) statt. MedienvertreterInnen sind zur Ausstellungseröffnung herzlich eingeladen.

Weiterführende Links:

[http://www.viennabiennale.org/] (http://www.viennabiennale.org/)

[http://www.mak.at/stadtfabrik_biennale] (http://www.mak.at/stadtfabrik_biennale)

[https://www.alpbach.org/de/event/technologiegespraeche/] (https://www.alpbach.org/de/event/technologiegespraeche/)

Rückfragehinweis:
MAK
MAK-Presse und PR
Judith Anna Schwarz-Jungmann (Leitung)
MAK, Stubenring 5, 1010 Wien
T +43 1 711 36-233
presse@MAK.at

Alpbacher Technologiegespräche
Michael H. Hlava
T +43 (0)50550 4014
michael.h.hlava@ait.ac.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/14463/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0009 2017-08-16/08:14


Startseite
baudocu news baudocu fachbereiche baudocu unternehmen baudocu fördermittel

über baudocu baudocu partner


© 2015 DOCUmedia.at gmbh - Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen und Garten