bau-docu Logo

Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen & Garten


Bauen heute

«Neubau Produktionshalle Hector Egger, Langenthal»

Die Hector Egger Holzbau AG hat eines der modernsten Holzbauzentren der Schweiz realisiert und setzt den Stand auch optisch in ihrem Neubau um. Der Baukörper von 80 Meter Länge, 30 Meter Breite und 17 Meter Höhe fasst die Produktionshalle, sowie einen mehrgeschossigen, vielfältig genutzten Kopfbau, in dem die Büroräume liegen. Halle wie Kopfbau wurden unter Berücksichtigung eines objektbezogenen Brandschutzkonzeptes komplett in Holzbauweise realisiert.

Das Erscheinungsbild wird an beiden Giebelseiten von hell behandelten Holzlamellen geprägt, die Wetter- und Sonnenschutz zugleich bieten. Die Neigung der Lamellen ist so gewählt, dass der Vorhang im Sommer wenig und im Winter möglichst viel Sonnenlicht in das Gebäude leitet.
Die beiden Längsseiten der Halle werden von der Nutzung bestimmt: Der Dachvorsprung weist eine Höhe von 5,60 Meter auf und kann mit dem Seitenstapler mit Lagerware bis auf 5,50 Meter beschichtet werden.

Auf den Längsseiten ist der Lichteinfall minimal, systematisch angeordnete Lichtkuppeln im Dach bringen aber zusammen mit dem Lichteintritt in den Giebeln genug Helligkeit in die Halle. Oberstes Ziel der auf die industrielle Holzelementbauweise ausgerichtete Produktion ist ein grösstmöglicher Vorfertigungsgrad. Konsequenterweise ist die Fabrikationshalle auf einen bis ins Detail durchdachten Arbeitsfluss konzipiert und ausgelegt worden. Das beginnt am Eingangstor, wo die Balken sowie die plattenförmigen Werkstoffe angeliefert werden. Von dort gelangen sie zum Balkenbearbeitungscenter und zur modular konzipierten Multifunktionsbrücke mit Schmetterlingswender. Der Abtransport der Elemente erfolgt auf der Hinterseite, welche mit sechs Toren über eine Breite von 25 Meter stützenfrei geöffnet werden kann. Im Bereich des Kopfbaus ist ein Zwischenboden für die Zwischenlagerung von Material mit einer Nutzlast von 1'000 kg/m² eingebaut, der als Holz-Beton-Verbunddecke ausgebildet ist. Die ganze Halle verfügt zudem über eine unterirdische Lagerhalle mit fünf Meter Höhe und 2'000 m² Lagerfläche. Der Zugang ist über einen 40-Tonnen-Lastwagenlift gelöst.

Objektdaten


Objekt
Neubau Produktionshalle in Langenthal

Bauherrschaft
Hector Egger Holzbau AG, Langenthal
Inhaber: Paul Schär

Architektur
Paul Schär
Bauingenieur
Duppenthaler & Wälchli, Langenthal
Ingenieur Holzbau
Makiol + Wiederkehr, Beinwil am See
Holzbau
Hector Egger Holzbau AG, Langenthal;
Roth Holzleimbau + Stahlbau AG, Burgdorf (Konstruktionsbauteile in BSH)
Blumer BSB AG, Waldstatt (BSB-Fachwerkträger)

Materialien
Konstruktionsholz:
Brettschichtholz: 320 m²,
Rahmenbaukanteln: 165 m³
Platten: OSB 152 m³,
Dreischichtplatten: 35 m³
Schalung: für Akustik in Fichte 60 m³

Baukosten (BKP2)
CHF 5'184'000.¿

Gebäudevolumen SIA 116
54'000 m³

Kubikmeterpreis SIA 116
CHF 96.¿

Bauzeit
Oktober 2002 - August 2003

Quelle
Holzbulletin 75/2005
Gewerbe- und Industriebauten

Das ¿Holzbulletin¿ der Lignum dokumentiert Bauwerke, die mit Holz und seinen Werkstoffen ausgeführt sind. Es erscheint viermal jährlich und zeigt Bauplanern, Unternehmen sowie Bauherrschaften die Bandbreite der Mölichkeiten von Holz auf. Das ¿Holzbulletin¿ kann abonniert werden und ist für die Mitglieder der Lignum kostenlos. Weitere Informationen und die Bestellung finden Sie unter www.Lignum.ch.

>> weiter


Startseite
baudocu news baudocu fachbereiche baudocu unternehmen baudocu fördermittel

über baudocu baudocu partner


© 2015 DOCUmedia.at gmbh - Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen und Garten