bau-docu Logo

Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen & Garten


  Home     Fachbereiche     Bauherrenratschläge    Ratschläge für Bauherren Abschlussphase

Abschlussphase

Schlussabrechnung

Aufgrund sämtlicher Rechnungen erstellt der Architekt die Bauabrechnung. Abweichungen zu den veranschlagten Kosten sind kurz zu begründen. Dabei sollen lediglich beschlossene Einsparungen angeordneten oder zwingend notwendigen Mehraufwendungen gegenübergestellt werden. Lohn- und Materialpreisaufschläge, die während der Ausführung entstehen, sind von den Unternehmern nachzuweisen. Aufschläge, die den Zeitraum zwischen Ausarbeitung des Kostenvoranschlages und der Arbeitsvergabe betreffen, lassen sich annähernd mit Hilfe des Zürcher Baukostenindex (siehe Baudoc-Baudaten) berechnen.

Garantien

Vor Ablauf der Garantiefrist von 2 Jahren erfasst der Architekt die Garantiemängel, ordnet die Garantiearbeiten an und überwacht deren Vollzug. Bei verdeckten Mängeln verlängert sich die Garantiefrist der Unternehmer gemäss OR auf 5 Jahre.
Nach Ablauf dieser Fristen ist der Architekt für die Organisation und Überwachung der Mängelbehebungen und Reparaturen nicht mehr verantwortlich.
Falls ein Unternehmer seinen Verpflichtungen nicht nachkommt, muss der Bauherr auf dessen «Garantiebürgen» (Bank, Versicherungsgesellschaft usw.) zurückgreifen und notfalls den Rechtsweg beschreiten. Der Architekt wird ihn dabei unterstützen und beraten.

Unterhaltspflicht des Bauherrn, Versicherungen

Der Bauherr hat auch Verpflichtungen gegenüber seinem Eigentum. Ohne regelmässigen Unterhalt verkommt auch das mit besten Materialien und grösster Sorgfalt gebaute Haus. Der Architekt ist gerne bereit, die notwendigen Ratschläge zu erteilen, nicht aber verpflichtet, noch nach Jahr und Tag über Gedeih und Verderb seines Werkes zu wachen.

Durch den Bauherrn sind Versicherungen abzuschliessen. Während in den meisten Kantonen Brandversicherungen obligatorisch sind, ist der Abschluss einer Wasserschadenversicherung fakultativ. Für die Bauzeit empfiehlt sich auch der Abschluss einer Versicherung, die Risiken, die vom Bauherrn selbst zu tragen sind, abdeckt, so z. B. eine Bauherren-Haftpflichtversicherung. Nach dem Bezug des Gebäudes ist es üblich, eine Privathaftpflichtversicherung, oft kombiniert mit einer Hausratversicherung (Diebstahl, Glasschaden usw.), abzuschliessen. Detaillierte Auskünfte darüber geben alle Sachversicherungsgesellschaften.

 

 


Startseite
baudocu news baudocu fachbereiche baudocu unternehmen baudocu fördermittel

über baudocu baudocu partner


© 2015 DOCUmedia.at gmbh - Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen und Garten