bau-docu Logo

Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen & Garten


  Home     Fachbereiche     Bauherrenratschläge    Ratschläge für Bauherren Ausführungsphase

Ausführungsphase

Werkvertrag

Der Bauherr schliesst mit den Unternehmern Werkverträge ab.
Der Architekt unterzeichnet diese als Treuhänder ebenfalls.
Der Werkvertrag kann auf Abrechnung nach Ausmass und Einheitspreis, als Pauschalvereinbarung und in seltenen Fällen auf Verrechnung nach Aufwand (Regie) abgeschlossen werden.
Regiearbeiten ergeben sich auch bei den erstgenannten Verrechnungsarten, da nie «der letzte Nagel» zum voraus erfasst werden kann.

Termine

Voraussetzung für das Einhalten der Termine ist der Terminplan. Dieser soll sorgfältig und ausgewogen entwickelt werden. Nicht nur der Zeitplan einzelner Arbeiten, sondern auch das lückenlose Ineinandergreifen derselben ist entscheidend für eine optimale Bauzeit.

Bauleitung

Die Ausführung der Arbeiten an Ort und Stelle wird vom Architekten oder Bauführer koordiniert und in bezug auf Vertragskonformität, Termine, Kosten usw. überwacht. Der Bauleiter ist dafür besorgt, dass die Unternehmer und Lieferanten nur im Rahmen ihrer Leistungen Abschlagszahlungen erhalten.

Baubesprechungen

Sinnvoll sind regelmässige Begehungen der Baustelle durch den Bauherrn und den Architekten. In allen Fällen sind jedoch direkte Anweisungen des Bauherrn an die Unternehmer zu vermeiden. Solche verunsichern den Handwerker, schwächen die Position des Architekten und schaden schlussendlich dem Bauherrn.

Änderungen

Änderungen während der Ausführung sind in der Regel sehr teuer und nur in Notfällen anzuordnen.

Mehrwünsche

«L¿appetit vient en mangeant». Jeder Bauherr ist versucht, im Verlauf des Bauprozesses diese oder jene Zutat anzuordnen. Nebst den daraus resultierenden Mehrkosten können auch Terminverzögerungen entstehen.

Ausmass und Kontrolle

Die am Bau ausgeführten Arbeiten werden mit den Unternehmern ausgemessen. Die Ausmasse gelten als Grundlage für die Rechnungstellung (Akkordarbeit). Gewisse Arbeiten können nicht nach Ausmass und Einheitspreis quantifiziert werden, sie müssen nach Arbeitsaufwand und Materialverbrauch berechnet werden (Regiearbeit).
Die von den Unternehmern gestellten Rechnungen werden in bezug auf Übereinstimmung mit dem Ausmass und den vertraglichen Einheitspreisen und rechnerisch geprüft.

Bauabnahme

Nach der Bauvollendung nimmt der Architekt, in manchen Fällen auch mit Hilfe der Spezialisten, die Bauabnahme vor. Sie umfasst die Prüfung auf Qualität, Vollständigkeit und auf Funktionstüchtigkeit. Das Ergebnis dieser Abnahmen ist in Protokollen festzuhalten. Wenn solche nicht erstellt werden, ist anzunehmen, dass die betreffende Arbeit gutgeheissen wurde.

 

 


Startseite
baudocu news baudocu fachbereiche baudocu unternehmen baudocu fördermittel

über baudocu baudocu partner


© 2015 DOCUmedia.at gmbh - Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen und Garten