bau-docu Logo

Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen & Garten


 

  Weitere Newsletterartikel
  Newsletter anfordern  
8. Sep 2008

Basic Air plus®

 

Schimmelbildung im Haus oder in der Wohnung entsteht, wenn Bauteile dauerhaft feucht bleiben und nicht austrocknen können. Neben der optischen Beeinträchtigung stellen Schimmelpilzsporen auch eine Gesundheitsbelastung dar. Ursache für Schimmelbildung sind mangelnde Wärmedämmung oder schlechte Bauausführung, fehlende Lüftungsplanung, unsachgemässe Innendämmung sowie zu hohe Feuchtigkeit. Das Schimmel-Problem tritt bei zahlreichen Sanierungen durch die verbesserte Dichtheit der neuen Fenster auf. Diese haben mehrere Dichtungsebenen und es kommt daher zu sehr geringen Fugendurchgangswerten. Dies bedeutet, dass bei geschlossenen Fenstern kein Luftaustausch stattfindet.

Um dieses Problem zu lösen, wurde der selbsttätig arbeitende Basic Air plus® Lüfter entwickelt, der die Luftaustauschmenge je nach Umgebungsbedingungen regelt, um dadurch einen geringeren Energieverbrauch bei hygienischen Luftverhältnissen im Raum zu erzielen.

Das Funktionsprinzip

Die Lüftungsklappen, mit integriertem Insektenschutz, im Basic Air plus® regeln selbstständig die durchströmende Luftmenge, abhängig vom äusseren Luftdruck. Das bedeutet, dass sich die Lüftungsklappen bei sinkendem Luftdruck automatisch öffnen, damit Aussenluft ungehindert hindurch strömen kann.

Sobald der Luftdruck ansteigt, verschliessen sich die Klappen und begrenzen die durchströmende Aussenluft, um Zugerscheinungen und Pfeifgeräusche zu vermeiden.

Die Luft strömt bereits bei niedrigem Winddruck in den äusseren Falzraum und erwärmt sich durch den längeren Lüftungsweg. Sie strömt weiter durch die Lüftungsklappen des Basic Air plus® in die separate, luftführende Kammer.

Von hier aus gelangt sie durch versetzt liegende Fräsungen in Rahmen und Flügel über den Flügelüberschlag ins Rauminnere. Durch die Druck- und Sogbewegung wird die verbrauchte, feuchte Raumluft nach aussen abtransportiert.

Die Pluspunkte

  • Die Anforderungen der Energieeinsparverordnung werden erfüllt
  • Schallschutz bis Klasse IV/42 dB geprüft
  • Keine Manipulation der Dichtungen
  • Hoche Luftdurchlasswerte bereits ab 4 Pa Winddruck
  • Erhöhter Einbruchschutz durch festen Mittelsteg im Blendrahmen
  • Reguliert selbstständig den Luftaustausch
  • Einsetzbar auch als Nachströmöffnung für Abluftanlagen
  • Automatische Verbrennungsluftzufuhr für Gas-Öl-Thermen
  • Zwischen Rahmen und Flügel eingebaut somit bei geschlossenem Fenster nicht sichtbar
  • Lüftungsöffnung nicht nur über Blendrahmen/Flügel, sondern auch über den Querkämpfer möglich
  • Schlagregendichtheit bis Klasse E 750

 

 

   

Firma

aluplast Austria GmbH
Rosslauf 26
Wartberg an der Krems
A-4552



Produkt

Basic Air plus®

*Informationsanfrage an aluplast Austria GmbH
 
Um detaillierte Produktinformationen von der Firma aluplast Austria GmbH zu erhalten, verwenden Sie bitte nachfolgendes Anfrageformular.
 
*Name:    
*E-Mail:    
Firma:    
*Firmentyp:    
Tel.:    
Adresse:    
*Anfrage:    
    (* = Feld muss ausgefüllt werden) 
Bitte tragen Sie mich in die Empfängerliste für den DocuNews ein.  
     
Werbemails und sonstiger Missbrauch der Anfragemöglichkeit sind nicht erlaubt und werden blockiert!



Startseite
baudocu news baudocu fachbereiche baudocu unternehmen baudocu fördermittel

über baudocu baudocu partner


© 2015 DOCUmedia.at gmbh - Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen und Garten