bau-docu Logo

Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen & Garten


 

  Weitere Newsletterartikel
  Newsletter anfordern  
18. Apr 2008

Die Öko-Offensive

 

So profitiert die Baubranche vom Öko-Trend. Und: Warum Österreich Umwelttechnik-Musterland ist und wie auch Klein- und Mittelbetriebe am Kuchen mitnaschen können.

Wochenlang war der Frachter „Petersburg“ im Sommer 1988 als „fliegender Holländer“ im Schwarzen Meer unterwegs. Alle Anrainerstaaten verweigerten das Anlaufen ihrer Häfen. Mit Recht: Auf dem deutschen Schiff war Giftmüll, deklariert als Bauschutt. Bei einer Messung wurde radioaktive Strahlung festgestellt. Ein Teil der 1.300 Tonnen Fracht kam aus Österreich. Sie sollte in der Türkei entsorgt werden. Andere beliebte Ziele gefährlichen Abfalls waren die ehemaligen Ostblockländer. Jahrzehntelang haben die reichen Industrieländer ihren Gift- und anderen Müll in ärmere Länder verschifft. Zum Teil tun sie es heute noch.
Das Tauziehen um die „Petersburg“ war die Initialzündung für einen Geschäftsbereich, in dem österreichische Unternehmen inzwischen Weltspitze sind und gute Geschäfte machen: die Umwelttechnik. Schon zwei Jahre vorher hat Bilfinger Berger Österreich die Umschließung der Deponie Rautenweg in Wien ausgeführt. „Damals hat das unsere Sparte Spezialtiefbau erledigt“, erinnert sich Richard Metzenbauer, Geschäftsführer bei Bilfinger Berger. Die Sparte Umwelttechnik hat das Unternehmen 1989 gegründet. Im selben Jahr stand die Sanierung der „Alder-Gründe“ in Wien Oberlaa an. „Victor Alder“ war eine Chemiefabrik. Das Gebäude und das Erdreich waren mit Cyaniden schwer kontaminiert. In der ARGE, die den Auftrag für das Vorhaben bekam, schlossen sich die PORR, damals noch Grün + Bilfinger, Maculan und Hinteregger zusammen. „Das war auch der Startschuss für unsere Sparte Umwelttechnik“, sagt Franz Steinnacher, Geschäftsführer der PORR Umwelttechnik GmbH.

Den kompletten Leitartikel der aktuellen SOLIDAusgabe finden Sie in unserem Fachartikel-Archiv zum Download.

Oder bestellen Sie sich noch heute das Magazin für Wirtschaft und Technik am Bau im Abo.

Firma

Industriemagazin Verlag GmbH

Industriemagazin Verlag GmbH
Eduard-Bodem-Gasse 6
Innsbruck
A-6020



Weitere Newsletterartikel

 
 
 
 
 
  Sonstige Nachrichten von Industriemagazin Verlag GmbH

*Informationsanfrage an Industriemagazin Verlag GmbH
 
Um detaillierte Produktinformationen von der Firma Industriemagazin Verlag GmbH zu erhalten, verwenden Sie bitte nachfolgendes Anfrageformular.
 
*Name:    
*E-Mail:    
Firma:    
*Firmentyp:    
Tel.:    
Adresse:    
*Anfrage:    
    (* = Feld muss ausgefüllt werden) 
Bitte tragen Sie mich in die Empfängerliste für den DocuNews ein.  
     
Werbemails und sonstiger Missbrauch der Anfragemöglichkeit sind nicht erlaubt und werden blockiert!



Startseite
baudocu news baudocu fachbereiche baudocu unternehmen baudocu fördermittel

über baudocu baudocu partner


© 2015 DOCUmedia.at gmbh - Innovative Produktlösungen für Bauen, Wohnen und Garten